SINGULUS
TECHNOLOGIES

Geschäftsbericht 2017

SINGULUS TECHNOLOGIES AM KAPITALMARKT

ALLGEMEINES UMFELD

Der globale wirtschaftliche Aufschwung hat sich im Jahr 2017 fortgesetzt. Sowohl die Industriestaaten als auch die Schwellenländer expandierten weiter. In ihrer Herbstprognose erwartet die Europäische Kommission für das Jahr 2017 das stärkste Wirtschaftswachstum für die Euro-Zone der letzten zehn Jahre mit einem realen BIP-Wachstum von 2,2 %. Bisher sind keine wirtschaftlichen Folgen des geplanten Brexits festzustellen.

In den USA wurde im Dezember 2017 die Einführung einer grundlegenden Steuerreform verabschiedet. Es wird erwartet, dass diese Reform einen starken Einfluss auf die Binnenwirtschaft in den USA haben wird und Investitionen in den Vereinigten Staaten auslöst.

Die amerikanische Notenbank hat ihren Zinserhöhungszyklus weiter fortgesetzt. Die Zentralbanken in Europa und Japan haben die Leitzinsen weiterhin auf sehr niedrigem Niveau belassen. Die Anleihekäufe durch die EZB sind zunächst bis zum Ende des laufenden Jahres verlängert worden.

Die Aktienmärkte konnten in diesem positiven Umfeld deutlich zulegen. Der S&P 500 Index markierte im Jahresverlauf etliche Allzeithochs und schloss das Börsenjahr mit einem Plus von annähernd 20 % auf 2.668 Punkte. Auch der DAX konnte Erfolge feiern und erzielte im November 2017 ein Allzeit- und Jahreshoch von 13.525 Punkten. Zum Jahresende schloss der DAX bei 12.918, was einem Zuwachs von 12,5 % entspricht.

DIE SINGULUS TECHNOLOGIES AKTIE

Nach den umfassenden Kapitalmaßnahmen im Jahr 2016, war das Jahr 2017 von einer Konsolidierung der wirtschaftlichen Aktivitäten geprägt. Der Vorstand der SINGULUS TECHNOLOGIES AG hat am 6. Dezember 2017 mit Zustimmung des Aufsichtsrates die Durchführung einer Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gemäß § 5.2 der Satzung der Gesellschaft unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen. Das Grundkapital wurde von 8.087.772,00 € durch Ausgabe von bis zu 808.775 neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien im Nennbetrag von je 1,00 € auf bis zu 8.896.527,00 € erhöht.

Sämtliche neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital wurden an institutionelle Anleger im Inland und europäischen Ausland platziert. Im Rahmen der Privatplatzierung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre wurden insgesamt 808.775 neue Aktien zum Preis von je 13,00 € ausgegeben. Das Orderbuch war mehr als doppelt überzeichnet. Der Bruttoemissionserlös lag bei 10,51 Mio. €. Die neuen Aktien besitzen die gleiche satzungsmäßige Ausstattung wie die alten im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000A1681X5 zugelassenen Inhaberaktien der Gesellschaft. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2017 gewinnberechtigt.

Zum Jahresende 2017 notierte die Aktie auf Xetra bei 14,89 €, was einem Zuwachs von 245 % entspricht. Die Aktie konnte ihre positive Wertentwicklung zu Beginn des Jahres 2018 bis Ende Februar fortsetzen und notierte am 19. März 2018 bei 14,14 €.



China National Building Materials strebt an, eine Minderheitsbeteiligung an SINGULUS TECHNOLOGIES zu erwerben

Am 2. Januar 2018 hat China National Building Materials (CNBM), Peking, China, die SINGULUS TECHNOLOGIES AG darüber informiert, dass im Rahmen einer Minderheitsbeteiligung rund 1,5 Millionen Aktien (rund 18 %) von den derzeit 8,9 Millionen begebenen Aktien von außenstehenden Aktionären erworben werden soll. Entsprechende rechtsverbindliche Kaufverträge seien unterzeichnet worden. Ein Eigentumsübergang der Aktien an CNBM soll nach dem Eintreten bestimmter aufschiebender Bedingungen in der nächsten Zeit erfolgen. So sei der Erwerb der Aktien noch durch chinesische Regierungsbehörden und die zuständigen Kartellbehörden zu genehmigen. Mit den Genehmigungen werde in den kommenden Monaten gerechnet.

Angaben zur Aktie (Stand 31.12.2017, Aktien à 1 Euro)
Aktienzahl8.896.527
Grundkapital in €8.896.527
ISINDE000A1681X5
WKNA1681X
BörsenkürzelSNG / Reuters SNGG.DE / Bloomberg SNG.NM
Instrumentenart (Gattung)Inhaber-Stammaktien zum Nennbetrag je € 1
Prime StandardTechnology



SINGULUS TECHNOLOGIES Aktie (Schlusskurse in €, Xetra)



DIE SINGULUS TECHNOLOGIES ANLEIHE

Die im Rahmen der Restrukturierung durchgeführte Begebung von Neuen Schuldverschreibungen mit einem Gesamtnominalvolumen von 12 Mio. € erfolgte am 22. Juli 2016. Die Notierungsaufnahme der Neuen Schuldverschreibungen mit der WKN A2AA5H / ISIN DE000A2AA5H5 begann daher am 22. Juli 2016. Seitdem konnte sich der Kurs der variabel verzinslichen Anleihe mit steigendem Kupon stetig verbessern. Zu Beginn des Jahres 2017 notierte die Anleihe bei ca. 80 %. Im Jahresverlauf stieg der Kurs der Anleihe weiter und schloss das Jahr bei einem Kurs von ca. 100 %. Diese Kursentwicklung ist auch ein Ergebnis der verbesserten Einschätzung des Marktes hinsichtlich der Werthaltigkeit des Unternehmens und der Anleihe. Die Anleihe notierte am 19. März 2018 bei 101,00 %.

Wertentwicklung der SINGULUS TECHNOLOGIES Anleihe (Börse Frankfurt, %)

Informationen zur SINGULUS TECHNOLOGIES Anleihe

BörsenkennungWKN A2AA5H/ISIN DE000A2AA5H5
GesamtnennbetragEUR 12.000.000,00
Ausgabetag/Zinslaufbeginn22. Juli 2016
Stückelung120.000 auf den Inhaber lautende Schuldverschreibungen im Nennbetrag
von je EUR 100,00
VerzinsungVorbehaltlich einer vorzeitigen Rückzahlung, vom Zinslaufbeginn
(einschließlich) bis zum 22. Juli 2017 (ausschließlich) mit einem Zinssatz
von 3,00 % jährlich;
  • danach bis zum 22. Juli 2018 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 6,00 % jährlich;
  • danach bis zum 22. Juli 2019 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 7,00 % jährlich;
  • danach bis zum 22. Juli 2020 (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 8,00 % jährlich;
  • danach bis zum Endfälligkeitstermin (ausschließlich) mit einem Zinssatz von 10,00 % jährlich.
Die Zinszahlungen erfolgen halbjährlich nachträglich am 22. Januar und
22. Juli eines jeden Jahres, wobei die erste Zinszahlung am 22. Januar
2017 erfolgt und die letzte an dem Tag, an dem die Schuldverschreibung
zur Rückzahlung fällig werden.
EndfälligkeitsterminVorbehaltlich einer vorzeitigen Rückzahlung werden die Schuldverschreibungen
am 22. Juli 2021 zurückgezahlt.
Kündigung

Die Emittentin ist berechtigt, alle ausstehenden Schuldverschreibungen
insgesamt, jedoch nicht teilweise, jederzeit mit einer Frist von mindestens
60 Tagen zu kündigen und vorzeitig im Falle einer Rückzahlung innerhalb
von zwölf Monaten nach Zinslaufbeginn zu 103,00 € je Schuldverschreibung
und zu jeder Zeit danach zum vorzeitigen Rückzahlungsbetrag in Höhe
von 100,00 € je Schuldverschreibung, nebst aufgelaufenen Zinsen,
zurückzuzahlen. Eine solche Kündigungserklärung ist unwiderruflich.

Die Anleihebedingungen sehen weitere Kündigungsmöglichkeiten der
Schuldverschreibungen vor.

KONTINUIERLICHER DIALOG MIT DEM KAPITALMARKT

Die Kommunikation mit privaten und institutionellen Investoren wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr intensiv gepflegt. Der Austausch mit den verschiedenen Marktteilnehmern hat einen hohen Stellenwert für das Unternehmen.

SINGULUS TECHNOLOGIES hat im abgelaufenen Jahr 2017 neben der ordentlichen Hauptversammlung, die am 20. Juni 2017 in Frankfurt am Main abgehalten wurde, am 29. November 2017 eine außerordentliche Hauptversammlung durchgeführt.

Die SINGULUS TECHNOLOGIES Aktiengesellschaft hatte am 21. September 2017 eine Verlustanzeige gem. § 92 Abs. 1 AktG bekanntgegeben. In der SINGULUS TECHNOLOGIES Aktiengesellschaft war im Zwischenabschluss gem. HGB zum 31. August 2017 ein Verlust im laufenden Geschäftsjahr in Höhe von 16,7 Mio € eingetreten, durch den mehr als die Hälfte des Grundkapitals verzehrt wurde. Der Verlust resultierte hauptsächlich aus dem verzögerten Ausweis von Umsatzerlösen nach HGB.

Die Teilnahme an mehreren Investorenkonferenzen, Einzelgesprächen, Roadshows sowie zahlreiche Veröffentlichungen sind die wichtigsten Elemente der Kommunikation. SINGULUS TECHNOLOGIES hat auch im November 2017 während des Eigenkapitalforums in Frankfurt am Main das Unternehmen präsentiert und mit Investoren die wirtschaftliche Entwicklung sowie die weiteren Ziele des Unternehmens diskutiert. SINGULUS TECHNOLOGIES wurde im Jahr 2017 von insgesamt vier Analysten begleitet, die das Unternehmen regelmäßig beobachteten und Kommentare zur aktuellen Entwicklung des Unternehmens veröffentlichten.

Des Weiteren können alle Anleger und Interessenten die relevanten Informationen auf telefonische Anfrage sowie auf der Internetseite www.singulus.de unter Investor Relations bzw. Credit Relations erhalten. Dort werden u. a. die aktuellen Unternehmenspräsentationen veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Auch der Geschäftsbericht sowie alle Zwischenberichte sind in einer Online-Version verfügbar.