SINGULUS
TECHNOLOGIES

Geschäftsbericht 2018

Ziele und Strategie

Segment Solar

Mit der Bearbeitung unserer laufenden Großprojekte im Bereich CIGS-Solar haben wir unser Kerngeschäft im Geschäftsjahr 2018 gestärkt und zusätzliche Wachstumspotenziale erschlossen. Im Zentrum unserer Aktivitäten standen dabei die Fertigung und Installation der bestellten Produktionsanlagen sowie die Akquisition von Folgeaufträgen bei unseren Leitkunden, um für die Zukunft ein nachhaltig profitables Ergebnis erreichen zu können.

Für den Markt der Anlagen zur Produktion von kristallinen Hochleistungszellen, z. B. Heterojunction (HJT)-Solarzellen, hat das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 die GENERIS PVD Vakuum-Kathodenzerstäubungsanlage für den Prozessschritt PVD eingeführt und mit internationalen Kunden entsprechende Vereinbarungen getroffen, die im Geschäftsjahr 2019 in feste Bestellungen umgewandelt werden sollen. Die GENERIS PECVD Vakuum-Beschichtungsanlage (PECVD = Plasma-Enhanced Chemical Vapor Deposition = plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung) wird für die Fertigung sogenannter PERC-Solarzellen (Passivated Emitter and Rear Cell = Zelle mit passiviertem Emitter und passivierter Rückseite) angeboten und soll für diese Anwendung vermarktet werden.

Die Strategie von SINGULUS TECHNOLOGIES ist es, die Nutzung und Erweiterung der bestehenden Kernkompetenzen für Produktionslösungen im Bereich Photovoltaik auf weitere Zellkonzepte auszuweiten. Zur Anwendung kommen hierbei die Vakuum-Beschichtungstechnik, die Oberflächenbehandlung, die Nasschemie sowie die thermische Prozesstechnik.

Im Arbeitsgebiet Medizintechnik hat SINGULUS TECHNOLOGIES im Jahr 2017 erste Aufträge für neue nasschemische Prozessanlagen für die Fertigung von Kontaktlinsen verbucht. Anfang Juni 2018 unterzeichnete die Gesellschaft einen Folgeauftrag. Alle bestellten Anlagen werden an ein international tätiges Unternehmen in der Medizinbranche geliefert. In diesem Arbeitsgebiet arbeiten wir daran, neue Applikationen sowohl im Bereich der nasschemischen Prozesse als auch im Bereich der Vakuum-Beschichtungstechnik zu erschließen.

Segment Optical Disc

SINGULUS TECHNOLOGIES sieht derzeit keine neuen Impulse in dem Markt für physikalische Speichermedien. Der Trend bei Filmen und Musik zu Download und Streaming hält weiter an. Wir konzentrieren die Aktivitäten in diesem Segment in den kommenden Jahren auf das weltweite Ersatzteil- und Servicegeschäft für die umfangreiche installierte Anlagenbasis und erwarten, vereinzelt Produktionsanlagen an bestehende Kunden im Rahmen von Ersatzinvestitionen zu verkaufen.

Zu den Kernkompetenzen von SINGULUS TECHNOLOGIES gehört die Veredelung von Oberflächen. In den vergangenen Jahren haben wir mit der integrierten Produktionslinie DECOLINE II und der Inline-Vakuum-Beschichtungsanlage POLYCOATER zwei Systeme in den Markt eingeführt, die die Oberfläche von Gebrauchsgütern zum Beispiel aus der Kosmetik- und Automobilindustrie veredeln.

Segment Halbleiter

SINGULUS TECHNOLOGIES hat im Segment Halbleiter zwei Anlagenplattformen in den Markt für Speicherbausteine eingeführt, die extrem dünne Schichten von weniger als einem Nanometer mit gleichzeitig höchster Präzision auftragen. So werden diese magnetischen Schichtsysteme künftig voraussichtlich in der modernen Sensorik für verschiedene Anwendungsbereiche eingesetzt.

Für solche Anwendungen bieten wir die Anlagenplattformen TIMARIS und ROTARIS an und planen, diese verstärkt im asiatischen Raum zu vermarkten. Trotz weiterer Erfolge im abgelaufenen Geschäftsjahr bleibt dieses Segment nach wie v or das kleinste Segment der Gesellschaft.