SINGULUS TECHNOLOGIES

Geschäftsbericht 2019

Kapitalflussrechnung

VOM 1. JANUAR BIS 31. DEZEMBER 2019 UND 2018

2019 2018
ANMERKUNG NR MIO € MIO €
Cashflow aus der betrieblichen
Geschäftstätigkeit
Periodenergebnis -11,3 0,8
Berichtigungen zur Überleitung des Perioden-
ergebnisses zu den Einzahlungen/Auszahlungen
Abschreibungen auf das Anlagevermögen (11/12) 4,2 2,3
Zuführung zu den Pensionsrückstellungen (18) 0,1 0,4
Gewinn/Verlust aus dem Abgang von
Gegenständen des Anlagevermögens
0,3 0,1
Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen/Erträge -1,5 -0,7
Finanzergebnis (32) 2,1 2,0
Steuerergebnis (22) 1,0 4,0
Veränderung der Forderungen aus
Lieferungen und Leistungen
0,3 -3,9
Veränderung der Fertigungsaufträge 7,6 8,1
Veränderung der sonstigen Forderungen
und sonstigen Vermögenswerte
2,7 -1,8
Veränderung der Vorräte 1,0 0,8
Veränderung der Verbindlichkeiten aus
Lieferungen und Leistungen
-10,1 8,4
Veränderung der sonstigen Verbindlichkeiten -0,6 -0,7
Veränderung der erhaltenen Anzahlungen 1,7 0,2
Veränderung der Rückstellungen aus
Restrukturierungsmaßnahmen
-1,9 -0,4
Veränderung weiterer Rückstellungen 1,4 -0,1
Gezahlte Zinsen (32) -0,2 8,1 -0,6
Gezahlte Ertragsteuern (22) 0,0 -0,2 1,7
Nettoeinzahlungen/-auszahlungen
aus der betrieblichen Geschäftstätigkeit
-3,2 2,5
Cashflow aus dem Investitionsbereich
Auszahlungen für Investitionen in
Entwicklungskosten
(11) -4,9 -3,6
Auszahlungen für Investitionen in sonstige
immaterielle Vermögenswerte und
Sachanlagevermögen
(11/12) -0,7 -0,8
Nettoeinzahlungen/-auszahlungen aus der
Investitionstätigkeit
-5,6 -4,4
Cashflow aus dem Finanzierungsbereich
Auszahlungen für Anleihezinsen (16) -0,9 -0,8
Einzahlungen für die Aufnahme von Darlehen (17) 3,9 0,0
Auszahlungen für die Tilgung von Darlehen (17) 0,0 -4,1
Auszahlungen für Darlehenszinsen -0,3 -0,2
Auszahlungen für Finanzierungs-Leasingverbindlichkeiten -2,6 -0,7
Veränderung der verfügungsbeschränkten Finanzmittel 9,9 -5,5
Nettoeinzahlungen/-auszahlungen aus der
Finanzierungstätigkeit
10,0 -11,3
Zu-/Abnahme der Zahlungsmittel
und Zahlungsmitteläquivalente
1,2 -13,2
Auswirkungen von Fremdwährungs-
umrechnungsdifferenzen
0,1 0,2
Änderungen des Konsolidierungskreises 0,0 -0,7
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente
zu Beginn des Berichtszeitraumes
13,5 27,2
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente
am Ende des Berichtszeitraumes
14,8 13,5

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente beinhalten Geldanlagen mit einer Restlaufzeit von maximal drei Monaten im Erwerbszeitpunkt.

Verfügungsbeschränkte Finanzmittel werden gesondert in der Bilanz ausgewiesen. Diese Finanzmittel stehen im Zusammenhang mit Finanzierungstransaktionen der Gesellschaft und werden innerhalb der Konzern-Kapitalflussrechnung im Cashflow aus dem Finanzierungsbereich dargestellt.